Wandern & Pilgern
Kraft Tanken am Wolfgangs

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Die hier von Ihnen angegebenen Daten (Name, E-Mail Adresse, Inhalt Ihrer Anfrage) werden von der Wolfgangsee Tourismus GmbH nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Die Daten werden nur in dem Fall weitergegeben, falls Ihre Anfrage direkt einen touristischen Leistungsträger betrifft und nur von diesem beantwortet werden kann. Weitere Infos auch in unserer Datenschutzerklärung.

/ Vilshofen an der Donau

Vilshofen an der Donau

Die Stadt Vilshofen an der Donau liegt malerisch am Eingang des niederbayerisch-oberösterreichischen Donaudurchbruchs, an dem Vils, Wolfach und Pfudrach in die Donau münden. Vom Gegenufer zeigt sie sich wie eine auf dem Strom schwimmende Insel.

Darüber thront der impossante doppeltürmige Klosterbau der Benediktinerabtei Schweiklberg. Vilshofen an der Donau ist eine Schulstadt, kleine und mittlere Betriebe bilden das wirtschaftliche Gerüst.

Die Besonderheit Vilshofens ist sicherlich die Lage an der Donau, die ganz wesentlich zum wirtschaftlichen Aufstieg der Stadt beigetragen hat. Die Stadt ist mit der Donau sehr verbunden. Dies wird durch den Bau der Donaupromenade sowie den überregional bedeutenden Veranstaltungen „Donau in Flammen“ und dem prämierten „Schwimmenden Christkindlmarkt“ verdeutlicht. Anlegestellen für Flusskreuzfahrtschiffe und die Linienschifffahrt der Reederei Wurm + Köck sind hierfür ein weiteres Indiz. Der Donauradwanderweg führt durch das gesamte Stadtgebiet in nord-südlicher Richtung. Der Bau eines Caravanstellplatzes mit Campingplatz, Informationstafeln und E-Bike-Tankstelle unmittelbar an der Donau zeugen zudem vom guten Verhältnis mit dem Strom. Im Jahr 2004 hat die Stadt auch den beantragten Namenszusatz  - an der Donau  - genehmigt bekommen.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen sicherlich der historische Stadtplatz mit Stadtturm, die Stadtpfarrkirche  St. Johannes, die Maria-Hilf-Kirche in Form eines griechischen Kreuzes, die Friedhofskirche St. Barbara, die Rundkirche Hausbach, ein Kleinod mittelalterlicher Baukunst, und die Benediktinerabtei Schweiklberg. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen der europaweit einzigartige Ginkgo-Park mit der Allee der „Bäume des Jahres“, zahlreiche Skulpturen in der Altstadt,  das Afrikamuseum Schweiklberg sowie die Stadt- und Rathausgalerie.

 

Vieles gibt es noch zu entdecken in Vilshofen an der Donau. Dazu gehört ganz sicher das Naturschutzgebiet im Vilsengtal mit dem angrenzenden Erholungsgebiet „Lebendige Vils“. Die Rad- und Wanderwege entlang der Wolfach und Vils wie auch der europäische Pilgerweg „Via Nova“, der sich in Vilshofen an der Donau verzweigt und zum einen entlang der Donau in Richtung Deggendorf oder durch den Bayerischen Wald in tschechisches Pribram führt.