Wandern & Pilgern
Kraft Tanken am Wolfgangs

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

/ Der Wolfgangsee

Der Wolfgangsee

„See der Lebensfreude“ hat man ihn genannt, den Wolfgangsee, den Inbegriff einer Ferienlandschaft.

Berge in mannigfachen Formen umgeben den Wolfgangsee. Ein berühmter Aussichtsberge der Alpen ist der Schafberg, welcher imposant über den Ort St. Wolfgang ragt. Um den See führen Wanderwege von hinreißender Schönheit, dazu hat man Gelegenheit, viele Arten von Sport zu betreiben. Wer aber den See wirklich kennt, der weiß, dass dem Gast hier auch kulturelle Höhepunkte in einem Ausmaß geboten werden, das er kaum sonst wo findet.

 

Schon im 8. Jahrhundert wird der See erwähnt, er hieß früher Abersee. Seine Besiedlung geht, wie berichtet wird, auf den heiligen Bischof Wolfgang von Regensburg zurück, der hier als Einsiedler gelebt hat. Dort wo er eine Kirche und ein Einsiedlerhäuschen erbaut hatte, entwickelte sich im Lauf der folgenden Jahrhunderte ein Wallfahrtsort, der, wie es bereits in einer Urkunde aus dem 14. Jahrhundert heißt, von Pilgerscharen aus allen Gegenden der Erde besucht wurde. Der immense Zulauf erforderte den Bau einer entsprechend großen Kirche mit reicher Ausstattung. Sie begeistert heute noch jeden kunstsinnigen Besucher mit ihrer kostbaren Einrichtung, vor allem mit dem Flügelaltar Michael Pachers. Im späten Mittelalter zählte St. Wolfgang zu den drei oder vier größten Wallfahrtszielen des Abendlandes, die Wallfahrt hierher blüht aber noch heute.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Der hohe kulturelle Anspruch blieb die Jahrhunderte über aufrecht. Wolfgang Amadeus Mozart stammte mütterlicherseits aus St. Gilgen, die Zahl der Künstler, die sich vom Wolfgangsee inspirieren ließen, ist unübersehbar. Das „Weiße Rössl“, die am meisten gespielte unter allen Operetten, hat hier ihren Schauplatz. Filmprojekte und viele Veranstaltungen beweisen, dass die Urlaubslandschaft immer noch kulturell voller Vitalität ist.

 

Auch die Wiederbelebung des Pilgerweges von Regensburg nach St. Wolfgang, eines Weges von ehrwürdiger Tradition, soll dazu beitragen, wieder etwas vom historischen, kulturellen und spirituellen Gehalt der Gegend sichtbar zu machen.