SucheSuchen
Schließen

Unsere 5 besten Ausflugstipps für den November

Traditionell und heimelig: Der November am Wolfgangsee

Leichte Nebelschwaden über dem Wasser, die Sonne blitzt hinter dem Sparber hervor und man richt die frische Seeluft: Der November am Wolfgangsee ist ruhig, entspannend und wunderschön. Wie wäre es mit einem erfrischenden Spaziergang mit anschließendem wärmenden Tee im Gasthaus?

Wolfgangseer Advent: Ab 18. November wird es zauberhaft, traditionell und heimelig am Wolfgangsee. St. WolfgangStrobl und St. Gilgen erstrahlen im Weihnachtsglanz. Unzählige Lichter spiegeln sich im Wasser des Wolfgangsees. Bestaune das bekannte Friedenslicht im See, offene Feuerstellen, traditionelle Klänge und Kerzenschein auf den Adventmärkten.

Mystischer Krottensee und Zeppezau

Zwischen Mondsee und Wolfgangsee liegt ein kleiner mystischer See, der Krottensee. Mit dem prachtvollen gelben Schlösschen und dem Schafberg im Hintergrund ist er ein wahrer Blickfang. 

Wie könnte man die frische November-Luft besser genießen als bei einem Spaziergang? Der Rundspaziergang startet beim Parkplatz am Krottensee (gebührenpflichtig) und geht über die Zeppezau nach St. Gilgen und wieder Scharflingerpass zum Ausgangspunkt. 

Zum Spaziergang

Inspiration durch Spazieren

Etwas Inspiration gefällig? Auf der Spazierrunde MALERSTEIG in St. Wolfgang holten sich schon bekannte Künstler Inspiration für ihre Werke. 

Bei dem 1-stündigen Spaziergang geht es von St. Wolfgang durch die Florianigasse und dem anschließenden Kalvarienbergweg hinauf zur Kalvarienbergkirche zu einem herrlichen Seeblick. 

Zur Malersteigrunde

Bei der Eröffnungsfeier des Wolfgangseer Advent dabei sein!

Jedes Jahr findet die feierliche Eröffnung des Wolfgangseer Advents in einem der drei Adventorte am Wolfgangsee statt. Heuer findet diese in der Pfarrkirche Strobl mit stimmungsvollen Texten und Gedanken zum Advent statt. Musikalisch umrahmt wird die Feier von verschiedenen Musikgruppen.

DATUM: 19.11.2022 · 16:00 Uhr  · Pfarrkirche Strobl · Eintritt frei

Zur Eröffnung

Wärmend und heimelig: Einen Punsch am Wolfgangseer Advent trinken

Im Kerzenschein und an den offenen Feuerstellen des Wolfgangseer Advents ist es besonders heimelig und wärmend. Bei einem Häferl heißen, selbstgemachten Punsch und Maroni kann man die traditonellen Musikklänge und die Seekulisse am besten genießen.

Zum Advent

Wann's dumpa wird im Dorf

Immer mittwochs am Adventmarkt in St. Wolfgang wird zugunsten der Romantik und Nostalgie auf elektrisches Licht so gut wie möglich verzichtet. Die unzähligen Lichter spiegeln sich im See und Feuerstellen spenden Wärme. Hier kann man den Advent wie damals genießen. 

Zum Advent